Ausbildung (BAB)

Auszubildende erhalten Berufsausbildungsbeihilfe (BAB), wenn sie während der Ausbildung nicht bei den Eltern wohnen können, weil der Ausbildungsbetrieb vom Elternhaus zu weit entfernt ist. Sind Auszubildende über 18 Jahre alt oder verheiratet (oder waren verheiratet) oder haben mind.1 Kind, können sie auch BAB erhalten, wenn sie in erreichbarer Nähe zum Elternhaus leben. Rechtsverbindliche Auskünfte bekommen Sie in der Eingangszone der Agentur für Arbeit oder telefonisch beim Service-Center (SC) (bei Vorsprache in der Eingangszone wird ein Rückruf vom SC veranlasst). In der Eingangszone/telefonisch beim SC kann auch der Antrag gestellt werden.

Weitere Informationen

Angebot von:
Agentur für Arbeit

Adresse:
Werner-Bock-Straße 8
33602 Bielefeld

Telefonnummer:
0800 4 555500 (gebührenfrei)